Wir beraten Sie gerne!
+49 40 253346-10     Kontakt

Red Hat OpenShift Administration II: High Availability

Overview

Mit Red Hat OpenShift Administration II lernen Sie robuste Cluster aufzubauen, die Hochverfügbarkeit und die Fähigkeit bieten, eine große Anzahl Anwendungen auszuführen. Sie lernen, wie OpenShift in die Infrastruktur des Rechenzentrums, Lastverteiler, Identitätsmanagement, Überwachung, Proxies und Storage integriert wird. Sie werden in diesem Kurs auch weitere Fertigkeiten zur Fehlerbehebung und zu Abläufen im zweiten Teil des Lebenszyklus (Day 2) entwickeln.

Dieser Kurs basiert auf der Red Hat® OpenShift Container Platform 3.6.

 

Zielgruppe

Dieser Kurs wurde für Linux®-Systemadministratoren entwickelt, die in ihren Rechenzentren eine große Red Hat® OpenShift Container Platform Umgebung einsetzen und verwalten möchten.

Voraussetzungen

Red Hat empfiehlt die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

Kursziele

Auswirkungen auf die Organisation

Dieser Kurs soll die erforderlichen Fähigkeiten zur Verwaltung und Betrieb von großen, fehlertoleranten OpenShift-Clustern entwickeln. Sie werden einen hochverfügbaren OpenShift-Hochleistungs-Cluster entwerfen und implementieren. Diese Fertigkeiten werden es der Organisation ermöglichen, eine robuste Plattform anzubieten und zu betreiben, auf der Entwickler Container-Anwendungen im Produktionsmaßstab zum Einsatz bringen können.

Red Hat hat diesen Kurs in erster Linie für seine Kunden entwickelt. Da aber jedes Unternehmen, jede Infrastruktur anders ist, kann es sein, dass die gezeitigten Vorteile von Fall zu Fall variieren.

Auswirkungen auf den Einzelnen

Als Ergebnis der Teilnahme an diesem Kurs sollten Sie in der Lage sein, einen hochverfügbaren OpenShift Hochleistungs-Cluster zu entwerfen, zu installieren und zu konfigurieren. Sie werden lernen, wie der OpenShift-Cluster für die Arbeit mit der bestehenden Infrastruktur, wie zum Beispiel Sicherheitsfunktionen und Storage-Anbietern, angepasst wird. Sie sollten in der Lage sein, verschiedene Day-2-Arbeitsverfahren durchzuführen, die auf die Aufrechterhaltung eines effizienten OpenShift Clusters ausgelegt sind. Die Teilnehmer sollten in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Entwerfen und Installieren eines hochverfügbaren Clusters
  • Bereitstellen von persistentem Speicher mithilfe dynamischer Zuweisungen
  • Installieren der containernativen GlusterFS-Storage-Lösung auf einem OpenShift-Cluster
  • Aktivieren einer Protokollsammlung im gesamten Cluster
  • Durchführen von Diagnosen am Cluster
  • Sichern und Wiederherstellen von wichtigen Daten für den Cluster
  • Verwalten der Ressourcen von OpenShift und dem Betriebssystem, damit der Cluster effizient arbeiten kann
  • Konfigurieren des LDAP-Sicherheitsanbieters
  • Beschreiben und Installieren des mehrmandantenfähigen, softwaredefinierten Open vSwitch-Netzwerkanbieters

Produktbeschreibung

Sie werden einen OpenShift-HV-Cluster entwerfen und diesen dann aufbauen und testen. Sie werden diesen Cluster dazu nutzen, im weiteren Kursverlauf weitere Themen im Bezug auf die Verwaltung und den Betrieb eines robusten OpenShift-Clusters zu untersuchen.

Übersicht über den Kursinhalt
  • Kennenlernen der Funktionen, Architektur und Dimensionierung von OpenShift-Clustern
  • Untersuchen von Installationsverfahren für OpenShift-Cluster
  • Konfiguration von Storage-Anbietern und Storage-Klassen
  • Verwalten von OpenShift-Zertifikaten
  • Konfiguration von containernativen GlusterFS-Storage
  • Diagnose des Cluster-Betriebszustands
  • Skalierung von OpenShift-Clustern
  • Verwalten von OpenShift-Ressourcen
E-Learning Red Hat Online Learning (RHOL)
Preis (exkl. MwSt.)
  • 2.465,- €

Nutzungsdauer: 90 Tage