Verschlüsselung und Public Key Infrastructure PKI - Intensiv (VPKIK)

 

Zielgruppe

  • IT-Sicherheitsverantwortliche, IT-Mitarbeiter,
  • IT-Leiter, Sicherheitsbeauftragte, Geschäftsführer, IT-Manager...

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten technisch und mathematisch interessiert sein. Spezielle Kenntnisse aus diesen Bereichen werden nicht vorausgesetzt.

Anwenderkenntnisse von Windows- oder Unix-Systemen, Linux Grundkenntnisse sollten vorhanden sein. Erfahrungen aus dem Bereich der System- und Netzwerkverwaltung sind hilfreich.

Kursziele

Dieser Kurs vermittelt die Funktionsweise von Verschlüsselung und PKI in weit verbreiteten Anwendungen und Protokollen.

  • Grundlagen Verschlüsselungs-Technologien
  • Publik Key Infrastructure
  • E-Mail-Verschlüsselung
  • File / Container / Volume Verschlüsselung
  • Management & Verschlüsselung mobiler Datenträger & Systeme
  • Digital Rights Management

Kursinhalt

Tag 1 - 2

Grundlagen Verschlüsselungs-Technologien
  • Mathematische Grundlagen
  • Organisatorische Grundlagen
  • Technische Grundlagen
  • Verschlüsselung und Integritätssicherung
  • Algorithmen (AES, RSA, Diffie-Hellman, IDEA, SHA-1/2 und andere)
  • Zertifikate (PGP-Zertifikate und X.509 Zertifikate)
  • Protokolle (IPSec, TLS, OCSP, SCEP und andere)
  • Verzeichnisdienste und Zusammenhänge
Publik Key Infrastructure
  • Certificate Authority
  • Registration Authority
  • Validation Authority
  • Trusted Third Party
Praktische Anwendungsfälle
  • E-Mail-Verschlüsselung
    • Arten der E-Mail-Verschlüsselung
    • Prozesse und Richtlinien zur Umsetzung von E-Mailverschlüsselung
  • File / Container / Volume Verschlüsselung
    • File- & Container Verschlüsselung
    • Volume / Plattenverschlüsselung
  • Management & Verschlüsselung mobiler Datenträger & Systeme
    • Hardware-Lösungen für Verschlüsselung mobiler Datenträger
    • Software-Lösungen für Verschlüsselung mobiler Datenträger
    • Herausforderung Usability vs. Security Digital Rights Management
    • Definition
    • Architektur
    • Funktionsweise
    • Chancen und Herausforderungen
  • Digital Rights Management
    • Definition
    • Architektur
    • Funktionsweise
    • Chancen und Herausforderungen

Tag 3 - 5 Praxis: zahlreiche Labs und Demos

OpenSSL - Das Schweizer Taschenmesser
  • Generieren von Schlüsseln
  • Erzeugen und Prüfen von Hashes
  • Erstellen von Zertifikatsanträgen
  • Signieren von Dokumenten
  • Konvertieren von kryptografischen Objekten
Einfache Linux CA
  • Schlüsselgenerierung
  • Erstellen von Zertifikatsanträgen
  • Signieren der Anträge
  • Sperren von Zertifikaten
  • Konvertieren von Schlüsseln und Zertifikaten
Windows Zertifizierungsdienste
  • Konfigurationsmöglichkeiten
  • Beantragen und Sperren von Zertifikaten
  • Zertifikats-Templates
  • Bestandteile der Microsoft Zertifizierungsdienste
  • Automatisierungsmöglichkeiten und Integration in das AD

Preise & Trainingsmethoden

Online Training

Dauer
5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • 3.150,– €
Classroom Training

Dauer
5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 3.150,– €
  • Schweiz: CHF 3.470,–

Kurstermine

FLEX Classroom Training (Hybrid-Kurs):   Kursteilnahme wahlweise vor Ort im Klassenraum oder online vom Arbeitsplatz oder von zu Hause aus.

Deutsch

Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)   ±1 Stunde

Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
FLEX Classroom Training (Hybrid-Kurs):   Kursteilnahme wahlweise vor Ort im Klassenraum oder online vom Arbeitsplatz oder von zu Hause aus.

Deutschland

München
München
München
München

Ist der für Sie passende Termin oder Ort nicht dabei? Wir bieten Ihnen noch weitere FLEX Trainingstermine an!