Wir beraten Sie gerne!
+49 40 253346-10     Kontakt

Online-Trainings im virtuellen Klassenraum,
E-Learning-Angebote und mehr

Jetzt informieren

Business Process Management I - Prozesse analysieren, abbilden, optimieren (BPM1)

 

Zielgruppe

Interne Organisatoren, (interne) Berater, Abteilungsleiter, Prozessverantwortliche, Projektteammitglieder in BPM-Projekten, Projektverantwortliche in BPM-Projekten, Business Analysten, Demand Manager, Anforderungsmanager, Requirements Engineers.

Voraussetzungen

Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt.

Kursziele

Nach dem Seminar verfügen Sie über ein fundiertes Verständnis für Business Process Management und die zugehörigen Beschreibungsmethoden des Prozessmanagements. Mit dem vermittelten Wissen können sie Prozesse analysieren, abbilden, optimieren und damit Prozessoptimierungsprojekte effizient und effektiv mitgestalten.

Im Seminar werden zunächst verschiedene praxisrelevante Darstellungsmethoden mit Ihrer Syntax vorgestellt. Mit diesen grammatikalisch korrekten Modellen wird die Frage bearbeitet, wie aus einem fehlerfrei dargestellten Modell ein qualitativ gutes Modell werden kann. Das eigentliche Ziel, für das Unternehmen bereit sind, in das Thema BPM zu investieren, besteht jedoch darin, Geschäftsprozesse weiterzuentwickeln. In diesem kreativen Kontext ist es wichtig, Alternativen bewerten zu können. Insbesondere, da dies für ein längerfristiges Prozessmonitoring ebenfalls von Bedeutung ist. Neben diesen Hauptthemen, die mit entsprechenden Übungseinheiten eine fundierte Grundlage bilden, werden im Seminar wichtige Themen rund um die praktische Modellierung vermittelt. Diese reichen von der Erstellung der Prozesslandkarte bis zur Diskussion der notwendigen Rand- und Rahmenbedingungen, um im betrieblichen Umfeld mit dem Thema Business Process Management erfolgreich Veränderungen herbeiführen zu können.

Sie erwerben die relevanten Kenntnisse für die Zertifizierung zum "Steinbeis Certified Business Process Manager, Level A".

Kursinhalt

Prozessmodelle und Modellierungsmethoden:
  • Funktion des Modells
  • Gängige Modellierungsmethoden wie EPK, Flowchart, Swimlane, UML-Activity, BPMN
  • Bewertung der Darstellungsmethoden
Rahmenbedingungen für erfolgreiche Modellierung:
  • Strukturierung von Modellen
  • Plattform für die Modellbildung
  • Dokumentationsmethodik
  • Tooleinsatz
  • Erhebungsmethoden
Gestaltung guter Modelle:
  • Modellierungsregeln
  • Qualitätssicherung von Modellen
  • Prozess-Steckbrief
  • Methodenhandbuch
Prozessoptimierung - Ideen - Entwicklung - Bewertung:
  • Bewertung von Prozessen
  • Quellen für Optimierungsideen
  • Prozessbewertung mit qualitativen und quantitativen Methoden, technische Herangehensweise an die Prozessoptimierung, Entwicklung kreativer Lösungen
  • Darstellungsformen der Ergebnisse
Classroom Training

Dauer 4 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 2.190,- €

Kurstermine

Garantietermin:   Kursdurchführung unabhängig von der Teilnehmerzahl garantiert. Ausgenommen sind unvorhersehbare Ereignisse (z.B. Unfall, Krankheit des Trainers), die eine Kursdurchführung unmöglich machen.
Instructor-led Online Training:   Kursdurchführung online im virtuellen Klassenraum.
Deutsch
Zeitzone MESZ
28.09. ― 01.10.2020 Online Training Zeitzone: MESZ Garantietermin!
Deutschland
19.10. ― 22.10.2020 Frankfurt
09.11. ― 12.11.2020 Hamburg
23.11. ― 26.11.2020 München
14.12. ― 17.12.2020 Düsseldorf