> > CCSE

Check Point Cyber Security Engineering (CCSE) R80.20

Kursbeschreibung Kurstermine
 

Zielgruppe

Der Kurs eignet sich für fortgeschrittene Nutzer und Reseller, die erweiterte Bereitstellungskonfigurationen con Chek Point Software Blades durchführen müssen.

Voraussetzungen

  • CCSA Training/Zertifikation
  • Kenntnisse über Windows, UNIX, networking, TCP/IP, und Internet.

Kursziele

Überprüfen Sie Ihr Verständnis und Ihre Fähigkeiten, um die Check Point Next Generation Firewalls zu konfigurieren und optimal zu verwalten.

Kursinhalt

  • Identifizieren Sie erweiterte CLI-Befehle
  • Verstehen Sie Systemverwaltungsprozeduren, einschließlich der Durchführung von System-Upgrades und Anwenden von Patches und Hotfixes.
  • Beschreiben Sie die Check Point Firewall-Infrastruktur
  • Beschreiben Sie erweiterte Methoden zum Sammeln wichtiger Gateway-Daten mit CPView und CPInfo
  • Erkennen Sie, wie die flexible API-Architektur von Check Point die Automatisierung und die Orchestrierung unterstützt
  • Besprechen Sie die erweiterten ClusterXL-Funktionen
  • Beschreiben von VRRP-Netzwerk-Redundanzvorteilen. Undersand, wie die SecureXL Beschleunigungstechnologie verwendet wird, um die Leistung zu verbessern und zu verbessern
  • Beschreiben von VRRP-Netzwerk-Redundanzvorteilen
  • Verstehen Sie, wie die SecureXL Beschleunigungstechnologie verwendet wird, um die Leistung zu verbessern und zu verbessern.
  • Verstehen Sie, wie die CoreXL-Beschleunigungstechnologie verwendet wird, um die Leistung zu verbessern und zu verbessern
  • Identifizieren Sie die SmartEvent-Komponenten, dieNetzwerkaktivitätsprotokolle speichern und Ereignisse erkennen
  • Besprechen Sie den SmartEvent-Prozess, der festlegt, welche Netzwerkaktivitäten zu Sicherheitsfragen führen können
  • Verstehen Sie, wie SmartEvent bei der Erkennung, Abhilfe und Vermeidung von Sicherheitsbedrohungen helfen kann
  • Diskutieren Sie die Mobile Access Software Blace und wie sich die Kommunikation und Daten sicherstellt
  • Verstehen Sie die Möglichkeiten zur Bereitstellung von Mobilgeräten
  • Erkennung von Check Point Remote Access Lösungen
  • Diskutieren Sie Check Point Capsule-Komponenten und wie sie mobile Geräte und Geschäftsdokumente schützen
  • Diskutieren Sie verschiedene Check Point-Lösungen für Angriffe wie z. B. Zero-Day und Advanced Persistent Threats
  • Verstehen Sie, wie SandBlast, Threat Emulation und Threat Extraction Sicherheitsvorfälle verhindern
  • Identifizieren Sie, wie Check Point Mobile Threat Prevention zum Schutz von Daten, die auf von Unternehmen ausgegebene Smartphones und Tablets zugegriffen werden, helfen kann
Classroom Training
Modality: G

Dauer 3 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 1.950,- €
Termine und Buchen
 
Zum Buchen bitte auf den Ortsnamen klicken Kurstermine
Deutschland
04.06. - 06.06.2019 Berlin
Europa
Frankreich
20.05. - 22.05.2019 Paris
17.06. - 19.06.2019 Paris
15.07. - 17.07.2019 Paris
 

Cookies verbessern unsere Services. Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.   Verstanden.