Wir beraten Sie gerne!
+49 40 253346-10     Kontakt

Check Point Automation Specialist R80.X (CCAS)

 

Kursüberblick

Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern das Wissen, um mittels diverser APIs Automatisierungsaufgaben in einer Check Point-SMART-Umgebung durchzuführen. So werden Sie beispielsweise in die Lage versetzt, mit Hilfe von csv-Dateien Objekte anzulegen oder Firewall-Regelwerke interaktiv über entsprechende Schnittstellen zu erstellen.

Zielgruppe

Netzwerk- und Systemadministratoren, die mit Check Point Software Sicherheitskonzepte automatisiert über APIs umsetzten möchten. Wer die Zertifizierung zum CCAS R80.20 (Check Point Certified Automation Specialist R80.20) anstrebt, sollte diesen Kurs besuchen.

Voraussetzungen

Der Teilnehmer sollte die Zertifizierung zum Check Point Certified Security Administrator CCSA erfolgreich abgelegt haben.

Kursziele

  • Erklären, wie Automation und Orchestrierung zusammenwirken
  • Verstehen der Haupttreiber zur Eingliederung von Automation und Orchestrierung in das Sicherheitsmanagement
  • Ausführen eines Shell-Skripts, das zeigt, wie eine umfassende Sicherheitsstrategie aufgebaut wird
  • Erkennen, wie der Check Point API – Rahmen zur Unterstützung von Automation und Orchestrierung der täglichen Aufgaben mit dem R80 Security Management abgestimmt wird
  • Beschreiben von Check Point API-Tools und aufzeigen, wie sie zum Verwalten von Check Point Security Management-Lösungen benutzt werden
  • Zeigen, wie mit Hilfe von Check Point API neue Objekte definiert und bestehende geändert werden
  • Zeigen, wie API-Befehle erstellt werden, um die Datenbank des Check Point Security Management-Servers wirksam instandzuhalten
  • Zeigen, wie verschiedene Methoden angewandt werden, um die Datenbank mit API-Befehlen zu aktualisieren
  • Sich vertraut machen mit Skript und Skript-Sprachen auf Kunden- und Serverseite
  • Verstehen, wie die Bash Shell für die Entwicklung von APIs zu benutzen ist
  • Erkennen und beschreiben vieler Open-Source-Tools, die für die Entwicklung von APIs zur Verfügung stehen
  • Zeigen, wie eine kundenspezifische REST-Anwendung zu benutzen ist, um die Datenbank eines Sicherheitsmanagement-Servers zu aktualisieren
  • Zeigen, wie Postman benutzt wird, um die Sicherheitsdatenbank über Check Point API zu verwalten
  • Verstehen, welche Schritte zu unternehmen sind, um Fehler in API-Skripts zu finden und zu beheben
  • Aufzeigen von grundlegenden Techniken zur Fehlersuche durch Überprüfen von verschiedenartigen Fehleranzeigen
  • Verstehen, wie Selbstbedienungsmöglichkeiten von Portalen benutzt werden, um allgemeine IT-Dienste bereitzustellen
  • Erkennen, wie Automationstools mit Check Point-APIs funktionieren, um Aufgaben des Sicherheitsmanagements zu automatisieren und Workflow hinter Service-Portalen zu orchestrieren
  • Gewöhnliche, automatisierte Aufgaben in einem Webportal aufzeigen, um die Sicherheitsstrategie zu verwalten

Kursinhalt

KURSINHALTE
  • Einführung in Automation und Orchestrierung
  • Check Point – Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs)
  • API – Entwicklung
  • API – Fehlersuche
  • Selbstbedienungs-Web-Portale
PRAKTISCHE ÜBUNGEN
  • Vorführen von Automation und Orchestrierung
  • Verwalten von Objekten mit Hilfe von Check Point API
  • Erstellen eines API-Shell-Skripts für Management
  • Benutzen verschiedener Methoden für API-Befehle
  • Benutzen eines kundenspezifischen REST-Tools für API-Aufrufe
  • Benutzen von Postman für API-Aufrufe
  • Beheben von Fehlern der Check Point Management – API
  • Automatisieren von Aufgaben unter Benutzung eines Check Point API-aktivierten Webportals
Online Training

Dauer 2 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • 1.950,– €
Classroom Training

Dauer 2 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 1.950,– €

Derzeit gibt es keine Trainingstermine für diesen Kurs.