> > > D61808

Objektorientierte Analyse und Entwurf mithilfe von UML (D61808)

Kursbeschreibung Kurstermine
 

Zielgruppe

  • Java-Entwickler
  • Systemanalytiker

Voraussetzungen

  • Demonstrieren eines allgemeinen Verständnisses des Programmierens, vorzugsweise unter Verwendung der Programmiersprache Java
  • Verstehen objektorientierter Konzepte und Methoden
  • Verstehen der Grundlagen des Systementwicklungsprozesses
  • Java Programming Language, Java SE 6

Kursziele

  • Analysieren von Systemanforderungen zur Bestimmung der Anwendungsfälle und des Domänenmodells der Problemdomäne (Anforderungsmodell)
  • Erstellen einer Systemarchitektur (Architekturmodell), die die nichtfunktionellen Anforderungen und Entwicklungshemmnisse unterstützt
  • Erstellen eines Systementwurfs (Lösungsmodell), der die funktionellen Anforderungen unterstützt
  • Beschreiben des Entwicklungsprozesses von objektorientierter Software, einschließlich objektorientierter Methoden und Arbeitsabläufe
  • Erfassen von Systemanforderungen durch Interviews mit Interessengruppen

Kursinhalt

Untersuchen objektorientierter Konzepte und Terminologie

  • Beschreiben der wichtigen objektorientierten Konzepte
  • Beschreiben der grundlegenden objektorientierten Terminologie

Einführung zum Modellieren und zum Software-Entwicklungsprozess

  • Beschreiben des objektorientierten Software-Entwicklungsprozesses
  • Beschreiben, wie die Modellierung den objektorientierten Software-Entwicklungsprozess unterstützt
  • Beschreiben der Vorteile der Softwaremodellierung
  • Erläutern von Zweck, Aktivitäten und Artefakten der folgenden Arbeitsabläufe der objektorientierten Softwareentwicklung (Disziplinen): Anforderungserfassung, Anforderungsanalyse, Architektur, Entw

Erstellen von Anwendungsfalldiagrammen

  • Begründen der Notwendigkeit eines Anwendungsfalldiagramms
  • Erkennen und Beschreiben der wesentlichen Elemente in einem UML-Anwendungsfalldiagramm
  • Entwickeln eines Anwendungsfalldiagramms für ein Softwaresystem basierend auf den Zielen des Geschäftsinhabers
  • Entwickeln ausgearbeiteter Anwendungsfalldiagramme basierend auf den Zielen aller Interessengruppen
  • Erkennen und Dokumentieren von Anwendungsfallabhängigkeiten mithilfe einer UML-Notation für Erweiterungen (extend), Einschließungen (include) und Generalisierung
  • Beschreiben, wie die Komplexität von Anwendungsfalldiagrammen durch die Erstellung von UML-verpackten Ansichten verwaltet wird

Erstellen von Anwendungsfallszenarien und -formularen

  • Erkennen und Dokumentieren von Szenarien für einen Anwendungsfall
  • Erstellen eines Anwendungsfallformulars, das eine Zusammenfassung der Szenarien in den Haupt- und alternativen Abläufen beschreibt
  • Beschreiben, wie auf eingeschlossene und erweiternde Anwendungsfälle verwiesen wird
  • Erkennen und Dokumentieren von nichtfunktionellen Anforderungen, Geschäftsregeln, Risiken und Prioritäten für einen Anwendungsfall
  • Identifizieren des Zwecks eines zusätzlichen Spezifikationsdokuments

Erstellen von Aktivitätsdiagrammen

  • Identifizieren der wesentlichen Elemente in einem Aktivitätsdiagramm
  • Modellieren eines Anwendungsfallablaufs von Ereignissen mithilfe eines Aktivitätsdiagramms

Bestimmen der Schlüsselabstraktionen

  • Identifizieren einer Gruppe potenzieller Schlüsselabstraktionen
  • Identifizieren der Schlüsselabstraktionen durch CRC-Analyse

Erstellen des Problemdomänenmodells

  • Identifizieren der wesentlichen Elemente in einem UML-Klassendiagramm
  • Erstellen eines Domänenmodells mit einem Klassendiagramm
  • Identifizieren der wesentlichen Elemente in einem UML-Objektdiagramm
  • Validieren des Domänenmodells mit einem oder mehreren Objektdiagrammen

Übertragen von Analyse zu Entwurf mithilfe von Interaktionsdiagrammen

  • Erläutern des Zwecks und der Elemente des Entwurfsmodells
  • Identifizieren der wesentlichen Elemente eines UML-Kommunikationsdiagramms
  • Erstellen einer Kommunikationsdiagrammansicht des Entwurfsmodells
  • Identifizieren der wesentlichen Elemente eines UML-Sequenzdiagramms
  • Erstellen einer Sequenzdiagrammansicht des Entwurfsmodells

Modellieren des Objektstatus mithilfe von Zustandsmaschinendiagrammen

  • Modellieren des Objektstatus
  • Beschreiben der wesentlichen Elemente eines UML-Zustandsmaschinendiagramms

Anwenden von Entwurfsmustern auf das Entwurfsmodell

  • Definieren der wesentlichen Elemente eines Softwaremusters
  • Beschreiben des zusammengesetzten Musters
  • Beschreiben des Strategiemusters
  • Beschreiben des Beobachtermusters
  • Beschreiben des Abstract Factory-Musters

Einführung zu Architekturkonzepten und -diagrammen

  • Unterscheiden zwischen Architektur und Entwurf
  • Beschreiben von verschiedenen Schichten und systemischen Qualitäten
  • Beschreiben des Architekturarbeitsablaufs
  • Beschreiben der Diagramme der Schlüsselarchitekturansichten
  • Auswählen des Architekturtyps
  • Erstellen der Artefakte des Architekturarbeitsablaufs

Einführung zu Architekturschichten

  • Beschreiben der Konzepte der Client- und der Präsentationsschicht
  • Beschreiben der Konzepte der Geschäftsschicht
  • Beschreiben der Konzepte der Ressourcen- und der Integrationsschicht
  • Beschreiben der Konzepte des Lösungsmodells

Verfeinern des Klassenentwurfsmodells

  • Verfeinern der Attribute des Domänenmodells
  • Verfeinern der Beziehungen des Domänenmodells
  • Verfeinern der Methoden des Domänenmodells
  • Deklarieren der Konstruktoren des Domänenmodells
  • Annotieren des Methodenverhaltens
  • Erstellen von Komponenten mit Schnittstellen

Übersicht über Software-Entwicklungsprozesse

  • Erläutern der besten Verfahrensweisen für Methoden der objektorientierten Softwareentwicklung
  • Beschreiben der Funktionen mehrerer gängiger Methoden
  • Auswählen einer Methode, die für Ihr Projekt am besten geeignet ist
  • Entwickeln eines Iterationsplans

Übersicht über Frameworks

  • Definieren eines Frameworks
  • Beschreiben der Vor- und Nachteile der Verwendung von Frameworks
  • Identifizieren mehrerer gängiger Frameworks
  • Verstehen des Konzepts der Erstellung eigener Geschäftsdomänen-Frameworks

Kursrückblick

  • Rückblick auf die Hauptfunktionen der Objektorientierung
  • Rückblick auf die wichtigsten UML-Diagramme
  • Rückblick auf die Anforderungsanalyse (Analyse) und der Entwurfsarbeitsabläufe
Classroom Training
Modality: G

Dauer 5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 2.250,- €
  • Schweiz: 2.250,- €
Termine und Buchen
Online Training
Modality: U

Dauer 5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 2.120,- €
Termine und Buchen
E-Learning Oracle Training on Demand
Modality: P
Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 1.965,- €
E-Learning kaufen
 
Kurstermine

Derzeit gibt es keine Trainingstermine für diesen Kurs.  Termin anfragen

 

Cookies verbessern unsere Services. Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.   Verstanden.