Supporting and Troubleshooting Windows 10 (MOC 10982)

 

Kursüberblick

Dieser Kurs soll den Teilnehmern die Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, die für den Support und die Fehlerbehebung von Windows 10 PCs und Geräten in einer Windows Server-Domänenumgebung erforderlich sind. Diese Fähigkeiten umfassen das Verständnis der Windows 10-Funktionen, wie sie in einer Active Directory-Umgebung verwendet werden können und wie man sie behebt.

Dieser Kurs wird am 31. Oktober 2021 auslaufen und durch Windows Client (MD-100T00) bzw. Supporting and Troubleshooting Windows 11 (MOC 55342) ersetzt.

Dieser Text wurde automatisiert übersetzt. Um den englischen Originaltext anzuzeigen, klicken Sie bitte hier.

Zielgruppe

Die primäre Zielgruppe dieses Kurses ist der Enterprise Desktop Support Technician (EDST), der Tier-2-Support für Benutzer mit Windows 10 PCs und Geräten in mittleren bis großen Unternehmen innerhalb einer Windows-Domänenumgebung leistet. EDSTs konzentrieren sich auf ein breites Spektrum an technischen Problemen für Windows-Betriebssysteme (OS), Geräte, Cloud-Dienste, Anwendungen, Netzwerke und Hardware-Support. Im übergreifenden Szenario, wenn ein Unternehmen den Dienst anbietet, wird der EDST gebeten, ihn zu unterstützen.

Zu den Hauptaufgaben gehört die Lösung technischer Probleme im Zusammenhang mit der Installation und Migration von Windows 10, Aktivierung, Leistung, Profilen, Einstellungen und Gerätesynchronisation. Zu den weiteren Hauptaufgaben gehören der lokale und entfernte Netzwerkzugriff, der Zugriff auf Anwendungen, Daten und Drucker, Authentifizierung, Endgerätesicherheit und -richtlinien, Betriebssystem und Datenwiederherstellung.

Die sekundäre Zielgruppe für diesen Kurs sind IT-Experten, die Windows 10-Desktops, -Geräte, -Benutzer und die zugehörigen Netzwerk- und Sicherheitsressourcen verwalten und unterstützen. Teilnehmer, die eine Zertifizierung für die folgenden Prüfungen anstreben, werden ebenfalls von diesem Kurs profitieren:

  • 70-697, Konfigurieren von Windows-Geräten
  • 70-698, Installieren und Konfigurieren von Windows 10

Voraussetzungen

Vor der Teilnahme an diesem Kurs müssen die Teilnehmer folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Grundlagen der Netzwerktechnik, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS).
  • Grundsätze der Microsoft Active Directory Domain Services (AD DS).
  • Verständnis der Komponenten der Public Key Infrastructure (PKI).
  • Grundlagen von Windows Server 2016.

Microsoft Windows Client Essentials; z.B. Erfahrung mit Windows 10 oder Kenntnisse aus den Kursen MOC 20697-1 und MOC 20697-2.

Kursziele

Nach Abschluss dieses Kurses werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Beschreiben Sie die Prozesse zur Planung und Anwendung einer Windows 10-Fehlerbehebungsmethodik.
  • Behebung von Startproblemen und Betriebssystemdiensten auf einem Windows 10-Gerät.
  • Behebung von Problemen im Zusammenhang mit Hardwaregeräten und Gerätetreibern.
  • Fehlerbehebung bei Windows 10-Geräten aus der Ferne.
  • Behebung von Problemen im Zusammenhang mit der Netzwerkkonnektivität.
  • Behebung von Fehlern bei der Client-Konfiguration und Problemen bei der Anwendung von Gruppenrichtlinienobjekten (GPOs).
  • Behebung von Problemen im Zusammenhang mit Benutzereinstellungen.
  • Behebung von Problemen mit der Remote-Verbindung.
  • Beheben Sie Probleme, die den Zugriff auf Ressourcen von Geräten betreffen, die mit einer Domäne verbunden sind.
  • Behebung von Problemen, die den Zugriff auf Ressourcen von Geräten betreffen, die nicht mit der Domäne verbunden sind.
  • Behebung von Problemen im Zusammenhang mit der Installation und dem Betrieb von Anwendungen.
  • Pflegen Sie ein Gerät, auf dem Windows 10 ausgeführt wird.
  • Wiederherstellen eines Geräts, auf dem Windows 10 ausgeführt wird.

Kursinhalt

  • Implementierung einer Methodik zur Fehlerbehebung
  • Fehlerbehebung bei Startup-Problemen
  • Fehlerbehebung bei Hardware und Gerätetreibern
  • Fehlersuche bei entfernten Computern
  • Behebung von Problemen mit der Netzwerkkonnektivität
  • Fehlerbehebung bei Gruppenrichtlinien
  • Fehlerbehebung bei Benutzereinstellungen
  • Fehlerbehebung bei Remote-Verbindungen
  • Fehlerbehebung beim Ressourcenzugriff innerhalb einer Domäne
  • Fehlerbehebung beim Ressourcenzugriff für Clients, die keine Domänenmitglieder sind
  • Fehlerbehebung bei Anwendungen
  • Wartung von Windows 10
  • Wiederherstellung von Daten und Betriebssystemen

Preise & Trainingsmethoden

Online Training

Dauer
5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • 2.390,– €

Sprache der Kursunterlagen: Englisch

Classroom Training

Dauer
5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 2.390,– €
  • Schweiz: CHF 3.110,–

Sprache der Kursunterlagen: Englisch

Derzeit gibt es keine Trainingstermine für diesen Kurs.