Wir beraten Sie gerne!
+49 40 253346-10     Kontakt

Der IT-Einkauf (DIE)

 

Kursüberblick

In diesem Seminar erwerben Sie grundlegende Kenntnisse, wie Sie im IT-Umfeld wirtschaftlich attraktive und anforderungsgerechte Leistungen beschaffen. Lernen Sie, wie Sie im Rahmen von Projekten und Outsourcing-Maßnahmen Kauf oder Miet-/Serviceverträge von Hard- und Software optimal gestalten. Reagieren Sie so auf die Auswirkungen des sich immer schneller verändernden IT-Markts (Digitalisierungsprojekte, Cloud-Services etc.) und erfüllen Sie dadurch die steigenden Anforderungen an den IT-Einkauf.

Zielgruppe

  • IT-Einkäufer mit ersten praktischen Erfahrungen, Einsteiger im Berufsfeld IT-Einkauf,
  • in Beschaffungen involvierte IT-Mitarbeiter, IT-Management, Mitarbeiter mit Berührungspunkten zum IT-Einkauf.

Kursziele

In diesem Seminar lernen Sie,

  • wie Sie Ihren IT-Einkauf effizient gestalten, um die eigenen Ziele zu erreichen.
  • wie Sie ein Request-for-Proposal-Verfahren gestalten und dabei anforderungsgerechte, aber auch sehr wirtschaftliche Ergebnisse erzielen.
  • wie Sie Digitalisierungsmechanismen zur Optimierung des IT-Einkaufs einsetzen.
  • wie die Messung der Leistung des IT-Einkaufs gestaltet werden kann.
  • wie daraus Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung abgeleitet werden können.

Kursinhalt

Einführung
  • Aktuelle Trends auf dem IT-Markt.
  • IT-Leistungsarten und ihre für den Einkauf relevanten Aspekte.
  • Zentral vs. dezentral einkaufen: Chancen und Risiken.
  • Wann hat IT-Beschaffung Projektcharakter und was sind die Auswirkungen?
  • Vorbereitung und Ablauf von Beschaffungsmaßnahmen.
  • Rollen und Zusammenarbeit der beteiligten Parteien: Einkauf, IT, Juristen/Vertragsexperten.
Voraussetzungen für effizienten IT-Einkauf
  • Konzentration auf das Wesentliche: Einsatz der ABC-Analyse im IT-Einkauf.
  • Methoden zur Stärkung der Einkaufsposition.
  • Wie kann IT-Standardisierung als Garant für eine starke Einkaufsposition genutzt werden?
  • Serviceorientierung der IT als Grundlage für anforderungsgerechte Leistungsspezifikationen.
  • Stete Marktanalyse der IT-Angebotssegmente mit ihren Bieterstrukturen.
Vertragsgestaltung
  • IT relevante Vertragsformen (Kauf-, Lizenz-, Dienstleistungs-, Werkverträge etc.).
  • Einsatzbereiche, Chancen, Risiken von Rahmenverträgen und Arbeitnehmerüberlassung.
  • Eigene versus fremde Vertragsgrundlagen/-muster in typischen Einkaufssituationen.
  • Besonderheiten bei Cloud-Services („as-a-Service“-Lösungen).
  • Gestaltung des Zusammenspiels mit internen und externen Juristen/Vertragsexperten.
Angebotsanfragen (Request for Proposal: RfP)
  • Methoden zur Ermittlung geeigneter Bieter.
  • Aufbau und Komponenten der Angebotsanfrage (RfP-Unterlagen).
  • Praxistipps zur Schaffung maximaler Konkurrenz für die Bieter.
  • Bewährte Tipps zur Gestaltung der Leistungsbeschreibung inkl. Leistungsverzeichnis.
  • Berücksichtigung von Sicherheits- und Datenschutzanforderungen (z. B. Geheimhaltungsvereinbarungen).
  • Einkaufsseitige Anforderungen an die Leistungsbeschreibung.
  • Qualitätssicherung der RfP-Unterlagen: welche Rolle übernimmt der IT-Einkauf?
  • Exkurs: Auswahl und Anfrage von Cloud-Services.
  • Umgang mit Bieterfragen nach Versand der RfP-Unterlagen.
Anbieterauswahl und Vertragsabschluss
  • Bewertung eingehender Angebote.
  • Klärung von Sachfragen zu den Angeboten.
  • Grundsätzliche Gestaltung von Verhandlungen, Vorgehen in Verhandlungen.
  • Handhabung von Letter-of-Intent, Beauftragung und Vertragsabschluss.
  • Gestaltung der Dokumentation eines RfP-Verfahrens.
Prozessautomatisierung und e-Procurement
  • Digitalisierung im IT-Einkauf: welche Prozesse lassen sich automatisieren?
  • Funktion und Einsatzszenarien für elektronische Auktionen und Einkaufsplattformen, dynamische Beschaffungssysteme, Katalogbestellsysteme.
Lieferantenmanagement
  • Auswahl, Überwachung und Steuerung von IT-Lieferanten.
  • Methoden zur und Vorgehen bei der Lieferantenbewertung.
  • Einkaufsseitige Gestaltung von Lieferantenbeziehungen.
Einkaufscontrolling zur Steuerung der Einkaufsleistung
  • Einsatz von Kennzahlen zur Überwachung der Einkaufsziele.
  • Information von Stakeholdern auf Basis der Kennzahlenwerte.
  • Gestaltung eines Soll-Ist-Vergleichs und Ableitung von Steuerungsmaßnahmen.
Classroom Training

Dauer 2 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 1.390,- €
 
Zum Buchen bitte auf den Ortsnamen klicken Kurstermine
Deutschland
18.05. ― 19.05.2020 Köln
03.09. ― 04.09.2020 Berlin
12.11. ― 13.11.2020 Stuttgart
22.02. ― 23.02.2021 Frankfurt