Wir beraten Sie gerne!
+49 40 253346-10     Kontakt

Online-Trainings im virtuellen Klassenraum,
E-Learning-Angebote und mehr

Jetzt informieren

Linux Servermigration + Recovery (LINSERVERMIG)

 

Voraussetzungen

Das äquivalente Wissen aus Seminaren wie Linux Administration (LIN1)

Kursziele

Stellen wir uns vor, ein wichtiger Linux-Server ist ausgefallen. Hardware hinüber oder rm -r / und die Anwender warten. Irgendwo gibt es zum Glück noch die Files, entweder auf dem original Datenträger (welcher natürlich nicht mehr bootet ;-), auf einem Band oder anderem Backup. Wie kriegen wir daraus schnellstens wieder ein lauffähiges System? In diesem Workshop erlangen Sie die Kenntnisse, ein solches Recovering und Troubleshooting durchzuführen. In einem geführten individuellen Livescenario lassen wir alles passieren was schiefgehen kann und Sie stellen wieder her und lassen booten! Sie werden unter einer anderen Hardware (=anderer Disk-Controller) recovern als der ursprüngliche Server lief - das bedeutet, Sie üben das Neuerstellen, Modifizieren und Erweitern der initialisierenden Ramdisk. Dazu werden Sie auch ein Spezial-Linux auf einem bootenden USB-Memorystick einrichten und damit arbeiten. Diese Kenntnisse befähigen Sie außerdem professionell, geplant und validierbar Linuxmigrationen - inklusive dem Verschieben physischer Server in virtuelle Umgebungen - durchzuführen und Linux-Clone-Rollout-Szenarien zu entwickeln - auch für Cloud-Anwendungen!

Kursinhalt

Wiederholung der Bootprozesse
  • physische Maschinen mit Bios und (U)EFI
  • virtuelle Maschinen mit virtuellem Bios
  • paravirtuell ohne Bios
Bootloader
  • Grub2
    • Console
    • Einrichtung
    • Toolset innerhalb von Grub
  • iso-/sys/ext-/pxe-linux
initrd
  • Erstellen der Ramdisk (mkinitrd&co)
  • Erstellen und modifizieren der Ramdisk chroot'ed (zB. wenn Treiber/Module fehlen)
systemd
  • in Verbindung mit targets, fstab und co
Einrichtung eines Recovery-Linux auf einem USB-Memorystick oder PXE-Server
Bewältigung folgender Szenarien im LAB:
  • Filesystem defekt (Auto-checker versagt)
  • Tausch des Disk-Controllers (original-Typ nicht mehr verfügbar)
  • Filesystemrestore von / Änderung des Typs von z.b. Reiserfs auf EXT3 (=Analogie eines Datenträgerfehlers, Systemübersiedelung auf andere Hardware/Virtualisierung ...)
  • MBR defekt
  • Partitionstabelle verloren
  • Partitionstabelle verloren, Filesystem defekt, keine Sicherung
    • was geht noch? (testdisk, photorec & co)
  • Password Recovery
Online Training

Dauer 1 Tag

Preis (exkl. MwSt.)
  • 690,- €

Sprache der Kursunterlagen: Englisch

Classroom Training

Dauer 1 Tag

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 690,- €
inkl. Verpflegung
Verpflegung umfasst:

  • Kaffee, Tee, Saft, Wasser, Cola
  • Gebäck und Süßigkeiten
  • Frisches Obst
  • Mittagessen in einem der naheliegenden Restaurants

Gilt nur bei Durchführung durch Fast Lane. Termine, die von unseren Partnern durchgeführt werden, beinhalten ggf. ein abweichendes Verpflegungsangebot.



Sprache der Kursunterlagen: Englisch

Kurstermine

Dies ist ein FLEX™-Kurs. Alle FLEX™-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX™-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen.
Deutsch
Zeitzone MESZ
24.09.2020 Online Training Zeitzone: MESZ
22.10.2020 Online Training Zeitzone: MESZ
12.11.2020 Online Training Zeitzone: MEZ
10.12.2020 Online Training Zeitzone: MEZ
Dies ist ein FLEX™-Kurs. Alle FLEX™-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX™-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen.
Deutschland
03.09.2020 Münster
24.09.2020 München
22.10.2020 Hamburg
12.11.2020 Düsseldorf
10.12.2020 Berlin
Schweiz
24.09.2020 Zürich