Anforderungen und Pflichten der EU-DSGVO und Ansätze zu ihrer praktischen Umsetzung (EU-DSGVO)

Kursbeschreibung Kurstermine
 

Zielgruppe

Alle Personen, die sich mit dem Thema vertraut machen müssen, sowie....

  • Betriebliche Datenschutzbeauftragte
  • Geschäftsführung
  • IT-Sicherheitsbeauftragte
  • Informationssicherheitsbeauftragte CIO / CISO
  • Leitung und Mitarbeiter in aus der Rechtsabteilung
  • IT-Leitung & Administratoren
  • Betriebsrat & Personalrat
  • Leitung & Mitarbeiter der Personalabteilung

Voraussetzungen

keine

Kursziele

Durch die Digitalisierung werden immer mehr Daten auch über die Ländergrenzen hinweg transportiert. Der Schutz personenbezogener Daten bedarf hierbei besonderer Aufmerksamkeit. Deshalb entstand die Notwendigkeit einer Anpassung des Datenschutzgesetzes.

Im Jahr 1995 wurde die Europäische Datenschutzrichtline 95/46/EG verabschiedet. Diese Richtlinie wurde in den Mitgliedstaaten in nationales Recht umgesetzt. Die neue Europäische-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) wurde am 25.05.2016 verabschiedet und tritt ab dem 25.05.2018 für alle Unternehmen verbindlich in Kraft. Da es sich hierbei um eine Verordnung handelt, ist sie in allen Mitgliedstaaten unmittelbar umzusetzen.

In unserem Datenschutz-Training werden Sie einen ersten Überblick darüber erlangen, welche Anforderungen die neue Verordnung, in Verbindung mit dem BDSG (neu) mit sich bringt und wie diese im Unternehmen umgesetzt werden können.

Kursinhalt

  • Datenschutz-Warm up
  • Überblick zur EU-DSGVO, DSAnpUG-EU
  • „Neue“ Datenschutzgrundsätze
  • Betroffenenrechte, insbesondere:
    • Recht auf Datenportabilität
    • Recht auf Vergessenwerden
  • 7 Prinzipien von Privacy by design and default
  • Dokumentations-, Informations- und Meldepflichten (Accountability)
  • Beispiele zur Implementierung von Prozessen/Verantwortlichkeiten zur Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Meldung von Datenverstößen und dem Nachweis der Datensicherheit
  • Risikobasierter Ansatz und Datenschutzmanagementsystem (DSMS)
  • Datenschutz-Folgeabschätzung (Privacy Impact Assessment)
  • Auftragsverarbeitung
  • Zusammenwirken von Informationssicherheit und Datenschutz, technische und organisatorische Maßnahmen
  • Datenschutzaufsichtsbehörde, Haftung, Sanktionsrahmen
Classroom Training
Modality: C

Dauer 1 Tag

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 790,- €
inkl. Verpflegung
Verpflegung umfasst:

  • Kaffee, Tee, Saft, Wasser, Cola
  • Gebäck und Süßigkeiten
  • Frisches Obst
  • Mittagessen in einem der naheliegenden Restaurants

Gilt nur bei Durchführung durch Fast Lane. Termine, die von unseren Partnern durchgeführt werden, beinhalten ggf. ein abweichendes Verpflegungsangebot.


Termine und Buchen
 
Kurstermine

Derzeit gibt es keine Trainingstermine für diesen Kurs.  Termin anfragen

 

Cookies verbessern unsere Services. Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.   Verstanden.