> > > DT-F102

Design Thinking for the IoT in Practice (DT-F102)

Kursbeschreibung Kurstermine
 

Kursüberblick

Der Einfluss des Internet der Dinge (IoT) ist schon jetzt spürbar und wird auch in Zukunft verändern, wie wir leben und arbeiten. Anders als in klassischen Produktentwicklungsprozessen muss bei Entwicklung von IoT-Lösungen eine ganzheitlichere Betrachtung stattfinden, die sowohl die wirtschaftlichen und technischen Aspekte, als auch die Bedürfnisse der Benutzer in den Entwicklungsprozess integriert. Um zudem dem Marktdruck gerecht zu werden, haben sich diverse agile Innovationsmethoden für die Entwicklung von Produkten und Service etabliert, darunter die in Stanford entwickelte Methode des Design Thinking, die wie keine andere Methode für agile benutzer- und kundenorientierte Innovation steht. Dieser fünftägige Kurs gibt Ihnen einen Überblick über den Prozess des Design Thinking und führt Sie an einem Beispiel aus dem Bereich IoT durch die Prozessphasen „Empathize – Define – Ideate – Prototype – Test“. Jeder Tag ist dabei einer einzelnen Prozessphase gewidmet, an dem Sie selbst in Arbeitsgruppen die entsprechenden Methoden lernen und anwenden. Zum Abschluss des Kurses werden Sie in der Lage sein, selbstständig kleine Innovationsprojekte nach der Design Thinking Methode umzusetzen und dieses Wissen in Ihr Unternehmen zu tragen.

Zielgruppe

  • Mitglieder interdisziplinärer Teams, die an Innovationsprozessen im Bereich IoT beteiligt sind
  • Entscheider und Führungskräfte, die neue Innovationsmethoden in ihr Unternehmen einbringen möchten
  • Interessierte, die mehr über benutzerzentrierte Innovation anhand des Design-Thinking-Prozess erfahren möchten

Voraussetzungen

Keine Vorkenntnisse notwendig

Kursziele

  • Sie sind in der Lage selbständig ein Design Thinking Projekt zu planen und durchzuführen und haben bereits erst Erfahrungen anhand eines Beispielprozesses sammeln können.
  • Sie besitzen geeignete Vorlagen und wissen diese einzusetzen, um in Ihrem Unternehmen Design Thinking Projekte umzusetzen
  • Sie arbeiten intensiv mit anderen Interessierten aus dem Bereich IoT zusammen und können sich mit diesen vernetzen

Kursinhalt

  • Sie erhalten eine Einführung in den Design-Thinking-Prozess
  • Ihnen werden die phasenspezifischen Methoden des Design Thinking vorgestellt, darunter qualitative und quantitative Methoden der Benutzerforschung, Kreativitätsmethoden, die Erstellung von Prototypen und deren Evaluation
  • Sie arbeiten angewandt entlang eines Beispiels aus dem Bereich IoT in interdisziplinären Teams
  • Sie definieren die Interaktionspunkte (Touchpoints), entlang deren Ihre Kunden mit Ihren Produkten und Services in Berührungen kommen, finden Schwachstellen (Pain points) und definieren Chancenfelder (Opportunities)
  • Sie erarbeiten das Werteversprechen (Value Proposition) Ihrer Lösungen und definieren die Kennzahlen (KPIs), anhand derer Sie fortlaufend den Erfolg Ihrer Entwicklungen messen können
Classroom Training
Modality: G

Dauer 5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 3.400,- €
Termine und Buchen
 
Zum Buchen bitte auf den Ortsnamen klicken Kurstermine
Deutschland
06.05. - 10.05.2019 Berlin
16.09. - 20.09.2019 Berlin Kurssprache: englisch
25.11. - 29.11.2019 Berlin
 

Cookies verbessern unsere Services. Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.   Verstanden.