Public Affairs & Lobbying (LOBBY)

Course Description Schedule
 

Who should attend

  • Vorstandsmitglieder
  • Geschäftsführer
  • Sonstige Führungskräfte
  • Mitarbeiter im Bereich Kommunikation von Unternehmen, Verbänden, NGOs und anderen Organisationen

Course Objectives

Dieses Intensiv-Seminar zeigt praxisnah, wie Unternehmen, Verbände und NGOs sich auf die besonderen Herausforderungen des parlamentarischen Lobbying einstellen und die Interessen ihrer Organisation durch Beeinflussung des Gesetzgebungsprozesses erfolgreich vertreten können.

Course Content

Konzept
Mit steigender Regulierungsdichte sind Unternehmen immer stärker direkt von politischen Entscheidungen in Berlin, Brüssel und Strassburg betroffen. Status und aktuelle Entwicklungen des politischen und regulatorischen Umfelds sind somit eine bedeutende Grundlage für strategische Unternehmensentscheidungen. Gleichzeitig steigt die Notwendigkeit, politische Entscheider über mögliche Konsequenzen ihres Handelns zu informieren und Entscheidungen dadurch gezielt im Unternehmensinteresse zu beeinflussen.
Im Seminar "Public Affairs und Lobbying" werden die Theorie und Funktionsweise von Politik und Lobbying sowie die betrieblichen Grundlagen für erfolgreiche politische Arbeit behandelt. Darüber hinaus setzen sich die Teilnehmer aktiv mit den Prozessen und Abläufen bei der Durchführung eines Lobbyingprojekts auseinander.
Der Referent Dr. Hubert Koch stellt hierzu Grundlagen, Fakten und Thesen vor und berichtet aus seiner langjährigen Praxiserfahrung als Interessenvertreter in Berlin und Brüssel. Darüber hinaus führen die Teilnehmer praktische Arbeitsschritte des Lobbyings anhand von Fallbeispielen aus.


Ziele des Workshops sind:

Die Teilnehmer:

  • wissen über Mechanismen, Motivationen und Zwänge politischen Handelns sowie Grundlagen und Erfolgsfaktoren des Lobbyings
  • treten im politischen Umfeld sicher und angemessen auf
  • kennen die Struktur eines kompletten Lobbyprozesses und die Vorgehensweisen in den einzelnen Arbeitsschritte
  • analysieren politische Vorgänge und ordnen diese vor dem Hintergrund der Unternehmensinteressen ein
  • kennen die Grundprinzipien für schriftliche und persönliche politische Kommunikation



Methoden

  • Vortrag und Präsentation zu Theorien des Lobbyings
  • Praxishinweisen und -erfahrungen
  • Plenumsdiskussion
  • Workshop-Arbeit an aktuellem Praxisbeispiel
  • Schrittweise Simulation eines gesamten idealtypischen Lobbyprozesses
  • Gruppenarbeit mit Ergebnispräsentation
  • Rollenspiel/Gesprächssimulation
  • Internetrecherchen



Themenfokus
Seminarteil

  • Grundlegende Thesen zum Lobbying und Public Affairs
  • Grundlagen erfolgreichen Lobbyings
  • Systembedingungen politischen Handelns
  • Erfolgsfaktoren von Lobbying
  • Strategische Allianzen
  • Begleitend: Diskussion der vorgestellten Sachverhalte sowie der Fragen der Teilnehmer



Workshop-Teil

  • Der idealtypische Lobbyprozess
  • Formale und inhaltliche Analyse politischer Vorgänge
  • Stakeholder-Analyse
  • Positionsbildung/Argumentation
  • Praxis und Handwerk des Lobbyings
  • Strategische Allianzen
  • Das Lobbygespräch
  • Begleitend: Ergebnispräsentationen, Diskussionen und Fragen
Classroom Training

Duration 2 days

Price (excl. tax)
  • Germany: 2,200.- €
  • Switzerland: Fr. 2,700.-
Dates and Booking
 
Click on town name to bookSchedule
Germany
28/03/2017 - 29/03/2017 Berlin
19/09/2017 - 20/09/2017 Berlin
Switzerland
20/06/2017 - 21/06/2017 Zurich