> > > MOC 21687 Detailed outline

Konfigurieren von Windows 8 (MOC 21687)

Course Description Schedule Course Outline

Detailed Course Outline

Modul 1: Installieren und Bereitstellen von Windows 8In dieser Unterrichtseinheit werden einige neue Features von Windows 8, Anleitungen zum Installieren von Windows 8 und die Windows 8-Lizenzierungsumgebung vorgestellt.Lektionen

  • Einführung in Windows 8
  • Vorbereiten der Installation von Windows 8
  • Installieren von Windows 8
  • Automatisieren der Installation von Windows 8
  • Aktivieren von Windows 8

Lab : Installieren von Windows 8

  • Planen der Installation von Windows 8
  • Ausführen einer Neuinstallation von Windows 8

Lab : Ausführen einer unbeaufsichtigten Installation von Windows 8

  • Erstellen und Konfigurieren einer Antwortdatei
  • Verwenden einer Antwortdatei für die Installation von Windows 8

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben der verschiedenen Editionen von Windows 8
  • Vorbereiten eines Computers für die Installation von Windows 8
  • Installieren von Windows 8
  • Automatisieren der Installation von Windows 8
  • Erklären der Windows 8-Lizenzierung und -Aktivierung

Modul 2: Windows 8: Upgrade und Migration In dieser Unterrichtseinheit wird der Upgradevorgang untersucht, es werden verschiedene Methoden zum Upgrade und zur Migration des Betriebssystems beschrieben und anschließend die Tools und Vorgänge zum Ausführen eines Upgrades oder einer Migration vorgestellt. Lektionen

  • Aktualisieren auf Windows 8
  • Migrieren zu Windows 8
  • Migrieren von Benutzerdaten und -einstellungen

Lab : Migrieren zu Windows 8

  • Sichern wichtiger Benutzerdaten und -einstellungen
  • Wiederherstellen von Benutzerdaten und -einstellungen auf einem Zielcomputer
  • Überprüfen der erfolgreichen Migration von Benutzerdaten und -einstellungen

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben der Optionen und Verfahren zum Aktualisieren auf Windows 8
  • Beschreiben der Optionen und Verfahren zum Migrieren zu Windows 8
  • Identifizieren wichtiger zu migrierender Einstellungen und Daten und Erklären, wie sie migriert werden

Modul 3: Verwalten von Datenträgern und Gerätetreibern Diese Unterrichtseinheit erläutert die Verwaltung von Datenträgern wie einfacher, übergreifender Volumes und Stripesetvolumes. Darüber hinaus werden die Optimierung der Dateisystemleistung und die Verwaltung des verfügbaren Speicherplatzes auf installierten Volumes mithilfe von Datenträgerkontingenten erläutert. Lektionen

  • Verwalten von Datenträgern, Partitionen und Volumes
  • Warten von Datenträgern, Partitionen und Volumes
  • Arbeiten mit virtuellen Festplatten
  • Installieren und Konfigurieren von Gerätetreibern

Lab : Verwalten von Datenträgern

  • Erstellen von Volumes
  • Konfigurieren von Kontingenten
  • Arbeiten mit VHDs

Lab : Konfigurieren von Gerätetreibern

  • Installieren von Gerätetreibern
  • Verwalten von Gerätetreibern

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Verwalten lokaler Festplatten
  • Warten lokaler Festplatten
  • Verwenden von VHDs
  • Installieren und Konfigurieren von Gerätetreibern

Modul 4: Konfigurieren von Netzwerkverbindungen und Problembehandlung In dieser Unterrichtseinheit wird die Konfiguration und Problembehandlung der Windows 8-Netzwerkfeatures einschließlich TCP/IP, Version 4, und TCP/IP, Version 6, erläutert. Lektionen

  • Konfigurieren der IPv4-Netzwerkkonnektivität
  • Konfigurieren der IPv6-Netzwerkkonnektivität
  • Implementieren der automatischen IP-Adresszuordnung
  • Implementieren der Namensauflösung
  • Beheben von Problemen mit der Netzwerkkonnektivität

Lab : Konfigurieren der Netzwerkverbindung

  • Aktivieren der automatischen IPv4-Konfiguration
  • Manuelles Konfigurieren von IPv4

Lab : Beheben von Problemen mit der Netzwerkkonnektivität

  • Erzeugen eines simulierten Netzwerkkonnektivitätsproblems
  • Lösen eines Netzwerkverbindungsproblems

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Konfigurieren einer LAN-Verbindung mit IPv4
  • Konfigurieren einer LAN-Verbindung mit IPv6
  • Implementieren der automatischen IP-Adresszuordnung
  • Implementieren der Namensauflösung
  • Beheben von häufigen Netzwerkproblemen

Modul 5: Implementieren von Drahtlosnetzwerkverbindungen In dieser Unterrichtseinheit werden die verfügbaren Drahtlosnetzwerktechnologien, die Verfahren zur Konfiguration von Drahtlosnetzwerkkomponenten sowie die Windows 8-Elemente beschrieben, die für den Zugriff auf Drahtlosnetzwerke erforderlich sind. Lektionen

  • Übersicht über Drahtlosnetzwerke
  • Implementieren eines Drahtlosnetzwerks

Lab : Planen der Implementierung von Drahtlosnetzwerkverbindungen

  • Planen eines Drahtlosnetzwerks
  • Bestimmen der Ursache von Drahtlosnetzwerkproblemen

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben der Standards und Technologien im Zusammenhang mit Drahtlosnetzwerkverbindungen
  • Konfigurieren einer Drahtlosnetzwerkverbindung

Modul 6: Implementieren von NetzwerksicherheitIn dieser Unterrichtseinheit wird die Erarbeitung einer Strategie zum Schutz der Computer mit Benutzerrichtlinien, Antivirensoftware, verschlüsseltem Netzwerkdatenverkehr und anderen Schutzmaßnahmen erläutert. Darüber hinaus wird das Optimieren der entsprechenden Windows-Netzwerksicherheitsfeatures, wie Windows-Firewall und Windows Defender, erklärt.Lektionen

  • Übersicht über Netzwerksicherheitsrisiken
  • Konfigurieren der Windows-Firewall
  • Sichern des Netzwerkdatenverkehrs
  • Konfigurieren von Windows Defender

Lab : Konfigurieren von ein- und ausgehenden Firewallregeln

  • Erstellen einer Firewallregel für eingehenden Datenverkehr
  • Erstellen einer Firewallregel für ausgehenden Datenverkehr

Lab : Konfigurieren von Verbindungssicherheitsregeln

  • Erstellen und Konfigurieren von IPsec-Regeln

Lab : Konfigurieren von hostbasiertem Viren- und Malwareschutz

  • Konfigurieren von Windows Defender

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben der Gefahren für Netzwerksicherheit
  • Erläutern der Konfiguration der Windows-Firewall
  • Erläutern der Sicherung von Netzwerkdatenverkehr
  • Erläutern der Konfiguration von Windows Defender

Modul 7: Konfigurieren von Dateizugriff und Druckern auf Windows 8-Clientcomputern In dieser Unterrichtseinheit werden die Informationen und Tools behandelt, die zum Verwalten des Zugriffs auf freigegebene Ordner und Drucker benötigt werden. Insbesondere werden das Freigeben und Schützen von Ordnern, das Konfigurieren der Ordnerkomprimierung sowie das Installieren, Konfigurieren und Verwalten der Drucker erläutert. Darüber hinaus enthält die Unterrichtseinheit eine Einführung in die SkyDrive-Funktionalität und in die Einrichtung von NTFS-Ordnerberechtigungen. Lektionen

  • Verwalten des Dateizugriffs
  • Verwalten von freigegebenen Ordnern
  • Konfigurieren der Dateikomprimierung
  • Verwalten von Druckern
  • Übersicht über SkyDrive

Lab : Konfigurieren des Dateizugriffs

  • Erstellen eines freigegebenen Ordners für alle Benutzer
  • Erstellen eines freigegebenen Ordners für die Gruppe "Marketing"

Lab : Konfigurieren von Druckern

  • Erstellen und Freigeben eines lokalen Druckers

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben der Dateizugriffsverwaltung
  • Beschreiben der Verwaltung von freigegebenen Ordnern
  • Beschreiben der Konfiguration der Dateikomprimierung
  • Erklären der Konfiguration und Verwaltung von Druckern
  • Beschreiben des Zwecks und der Funktion von SkyDrive

Modul 8: Sichern des Windows 8-DesktopsIn dieser Unterrichtseinheit werden die Features von Windows 8 erläutert, die Ihnen dabei helfen, eine sichere Computerdesktopumgebung aufrechtzuerhalten.Lektionen

  • Authentifizierung und Autorisierung in Windows 8
  • Implementieren von Gruppenrichtlinienobjekten
  • Sichern von Daten mit EFS und BitLocker
  • Konfigurieren der Benutzerkontensteuerung

Lab : Implementieren lokaler Gruppenrichtlinienobjekte

  • Erstellen von mehreren lokalen Gruppenrichtlinienobjekten
  • Testen der Anwendung der lokalen Gruppenrichtlinienobjekte

Lab : Sichern von Daten

  • Schützen von Dateien mit BitLocker

Lab : Konfigurieren und Testen von UAC

  • Ändern von UAC-Eingabeaufforderungen

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben von Authentifizierung und Autorisierung in Windows 8
  • Beschreiben, wie lokale Gruppenrichtlinienobjekte (GPOs) verwendet werden, um Sicherheit und andere Einstellungen zu konfigurieren
  • Auswählen einer geeigneten Datenträgerverschlüsselungsmethode
  • Konfigurieren der Benutzerkontensteuerung

Modul 9: Konfigurieren von AnwendungenIn dieser Unterrichtseinheit wird beschrieben, wie Anwendungen (sowohl Desktop-Apps als auch Windows Store-Apps) installiert und konfiguriert werden.Lektionen

  • Installieren und Konfigurieren von Anwendungen
  • Verwalten von Apps aus dem Windows Store
  • Konfigurieren von Internet Explorer-Einstellungen
  • Konfigurieren von Anwendungseinschränkungen im Unternehmen

Lab : Konfigurieren der Internet Explorer-Sicherheit

  • Konfigurieren von Windows Internet Explorer

Lab : Konfigurieren von AppLocker

  • Konfigurieren von AppLocker-Regeln
  • Testen der AppLocker-Regeln

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Installieren und Konfigurieren von Anwendungen
  • Installieren und Verwalten von Anwendungen aus dem Windows Store
  • Konfigurieren und Sichern von Microsoft Windows Internet Explorer
  • Konfigurieren von Anwendungseinschränkungen

Modul 10: Optimieren und Warten von Windows 8-ClientcomputernIn dieser Unterrichtseinheit werden die Tools beschrieben, mit denen Sie die Ursache von Leistungs- und Zuverlässigkeitsproblemen ermitteln können. Außerdem werden die Schritte zum Verbessern der Systemleistung und -zuverlässigkeit erläutert.Lektionen

  • Optimieren der Leistung von Windows 8
  • Verwalten der Zuverlässigkeit von Windows 8
  • Verwalten von Windows 8-Updates

Lab : Optimieren der Windows 8-Leistung

  • Erstellen einer Leistungsbasislinie
  • Einführen zusätzlicher Arbeitsauslastung
  • Messen des Systemreaktionsverhaltens unter Last

Lab : Verwalten von Windows-Updates

  • Konfigurieren von Windows Update

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben, wie die Windows 8-Leistung optimiert wird.
  • Erläutern, wie die Zuverlässigkeit von Windows 8 verwaltet wird.
  • Erklären, wie Windows 8-Updates verwaltet und gewartet werden.

Modul 11: Konfigurieren von mobilen Geräten und Remotezugriff In dieser Unterrichtseinheit wird erklärt, wie der geeignete mobile Computerzugriff, speziell DirectAccess und VPN, identifiziert und konfiguriert wird. Außerdem werden in der Unterrichtseinheit verschiedene Energieoptionen und Gerätesynchronisierungsfunktionen erläutert, die die Kursteilnehmer konfigurieren können. Lektionen

  • Konfigurieren der Einstellungen für mobile Computer und Geräte
  • Konfigurieren des VPN-Zugriffs
  • Konfigurieren von Remotedesktop und Remoteunterstützung
  • Übersicht über DirectAccess

Lab : Konfigurieren eines Energiesparplans

  • Erstellen und Konfigurieren eines neuen Energiesparplans

Lab : Implementieren einer VPN-Verbindung

  • Erstellen und Testen einer VPN-Verbindung

Lab : Implementieren von Remotedesktop

  • Konfigurieren einer Remotedesktopverbindung

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Konfigurieren der Windows 8-Einstellungen für mobile Geräte
  • Aktivieren und Konfigurieren des VPN-Zugriffs
  • Aktivieren und Konfigurieren von Remotedesktop und Remoteunterstützung
  • Beschreiben, wann und wie DirectAccess verwendet wird, um die Anforderungen von Remotebenutzern zu erfüllen.

Modul 12: Implementieren von Hyper-VDiese Unterrichtseinheit enthält eine Einführung in Hyper-V für Clients in Windows 8 und erklärt die Grundlagen der Verwendung virtueller Computer in der Hyper-V-Umgebung für Clients.Lektionen

  • Übersicht über Hyper-V
  • Erstellen virtueller Computer
  • Verwalten von virtuellen Festplatten
  • Verwalten von Snapshots

Lab : Implementieren von Hyper-V

  • Installieren von Hyper-V für Clients
  • Erstellen eines virtuellen Netzwerks und eines virtuellen Computers

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben von Hyper-V
  • Erklären des Vorgangs zum Erstellen und Verwenden von virtuellen Computern
  • Identifizieren der Hauptaspekte der Verwendung virtueller Datenträger
  • Verstehen und Verwalten von Snapshots mit Hyper-V

Modul 13: Problembehandlung und Wiederherstellung von Windows 8In dieser Unterrichtseinheit wird die Verwendung der enthaltenen Tools zum Verwalten einer Sicherung von wichtigen Datendateien erläutert, und es werden Tools zur Wiederherstellung eines Computers beschrieben, der nicht oder nur mit Fehlern gestartet werden kann.Lektionen

  • Sichern und Wiederherstellen von Dateien in Windows 8
  • Wiederherstellungsoptionen in Windows 8

Lab : Wiederherstellen von Windows 8

  • Erkunden der Wiederherstellungsoptionen von Windows 8
  • Erzeugen eines simulierten Problems
  • Lösen des Problems

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben der Sicherung und Wiederherstellung von Dateien in Windows 8
  • Beschreiben der Wiederherstellung eines Windows 8-Computers

Modul 14: Verwenden von Windows PowerShellIn dieser Unterrichtseinheit wird beschrieben, wie mit Windows PowerShell, seiner grafischen Benutzeroberfläche (GUI) und dem Skript-Editor Skripts zur Automatisierung wiederkehrender Aufgaben erstellt werden, um die Konsistenz und die Produktivität zu steigern.Lektionen

  • Einführung in Windows PowerShell 3.0
  • Windows PowerShell-Remoting
  • Verwenden von Windows PowerShell-Cmdlets

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben der grundlegenden Features von Windows PowerShell 3.0
  • Beschreiben von Windows PowerShell-Remoting
  • Beschreiben der Verwendung von Windows PowerShell-Cmdlets