Fibre Channel-Analyse Grundlagen (FCG)

Kursbeschreibung Kurstermine
 

Dieser Kurs wird von einem Partner durchgeführt.

Zielgruppe

Alle Personen, die für Design, Implementierung, Betrieb und Wartung von SAN Umgebungen verantwortlich sind.

Voraussetzungen

Grundlagenwissen über Speichertechnologien sind hilfreich.

Kursziele

Das Ziel des Grundlagentrainings ist es, dem Teilnehmer ein grundlegendes Verständnis über die Architektur und die Prozesse des Fibre Channel Protokolls zu vermitteln. Mit diesem Verständnis ist es ihm möglich, Abläufe innerhalb des SANs zu verstehen und zu bewerten, konzeptionelle Fehler zu vermeiden und Anomalien zu analysieren und zu bewerten. Ziele des Trainings:

  • Fibre Channel Protokollbetrachtung – Wie kommuniziert ein SAN?
  • „DOs and DON’Ts“ für den Aufbau von SANs
  • Verständnis über die Auswirkungen von Konfigurationsänderungen
  • „DOs and DON’Ts“ für Konfigurationen im SAN
  • Verständnis über Zusammenspiel zwischen Applikation, SCSI und Fibre Channel
  • Bewertung von Konfigurationen und deren Auswirkungen
  • Bewertung von Herstellervorgaben

Kursinhalt

  • Physikalische Grundlagen des FC Protokolls
  • Signalisierung
  • Codierung
  • Frame Aufbau
  • Management Services
  • Systemkomponenten
  • Abläufe in einer FC Fabric
  • Fehlererkennung und Wiederherstellung
  • Analysetools und Bordmittel
  • Best Practice
Fragen, die im Training beantwortet werden
  • Welche Verkabelungen sind für Fibre Channel zulässig und wie kann ich diese sinnvoll überprüfen?
  • Welchen Einfluss hat die Verkabelung auf die höheren Protokollschichten?
  • Welchen Einfluss haben Link-Unterbrechungen in redundanten Verkabelungen?
  • Wie viel Redundanz ist notwendig und wie viel ist sinnvoll?
  • Warum gilt Fibre Channel als zuverlässiger als andere Netzwerke?
  • Wie spiegeln sich Konfigurationsänderungen in der Kommunikation wider?
  • Welchen Einfluss haben Konfigurationsänderungen auf die Applikationen?
  • Wie beeinflussen sich verschiedene Server im SAN?
  • Wie kann ich Fehler schon im Design vermeiden?
  • Wie kann ich Anomalien mit Bordmitteln auf die Spur kommen und beheben?
  • Wie beeinflussen die Protokolleigenschaften von Fibre Channel meine tägliche Arbeit?
  • Welchen Nutzen kann der Einsatz eines Fibre Channel Protokollanalyzers bringen?
Classroom Training

Dauer 3 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 3.000,- €
Termine und Buchen
 
Zum Buchen bitte auf den Ortsnamen klickenKurstermine
Deutschland
17.01. - 19.01.2017 Lübeck
20.06. - 22.06.2017 Lübeck