ANTI-HACKING Workshop (HACK)

Kursbeschreibung Kurstermine Detaillierter Kursinhalt
 

Cybersicherheit, Angriffstechniken und Gegenmaßnahmen: Lernen Sie aktuelle Vorgehensweisen und Techniken von Hackern kennen!

Der 5 tägige ANTI-HACKING Workshop beinhaltet den theoretischen Inhalt des 3 tägigen IP Security Fundamentals (IPSF) Kurses mit dem Vorteil eines aktuellen Hacking Labors mit einer Vielzahl von praktischen Übungen (siehe Liste der Übungen weiter unten).

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich vor allem an IT Sicherheitsbeauftragte, IT Administratoren (Client, Server, Netzwerk) und Security Operation Center (SOC) Operatoren, sowie alle, die Security-Risiken auch durch die Brille des Angreifers betrachten und dadurch Lösungsszenarien aufbauen möchten.

Voraussetzungen

  • Grundlegende Kenntnisse in der Benutzung und Administration eines Windows/Linux -Systems sowie der Funktionsweisen der einzelnen Kommunikationsprotokolle (TCP/IP)
  • Programmier- SQL Kenntnisse sind von Vorteil, aber keine Bedingung

Kursziele

Das Ziel des Kurses ist die Vermittlung von technischem und organisatorischem Wissen im Bereich der IT Sicherheit, so dass die Teilnehmer in Ihrem täglichen Aufgabengebiet sinnvolle Entscheidungen zur effizienten und nachhaltigen Verbesserung der IT Sicherheit treffen können. Zahlreiche praktische Übungen versetzen Sie in die Lage, Angriffe zu erkennen, abzuwehren oder vorhandene Sicherheitslücken zu schließen bzw. zu verringern.

Kursinhalt

  • Cybersicherheit Grundlagen
  • Wer sind die Angreifer?
  • Netzwerksicherheit / Designschwächen in der TCP/IP Protokollfamilie
  • Man in the Middle Angriffe
  • Authentifizierung und Brute force Angriffe
  • Verschlüsselte Kommunikation
  • Denial of Service
  • Social Engineering
  • Informationsbeschaffung aus öffentlich zugänglichen Datenbanken
  • Offensive Sicherheit
  • Netzwerk-Einbrüche Schritt für Schritt nachvollziehen
  • Welche bekannten Lücken hat die Software die wir einsetzen?
  • Scanning, Fingerprinting, Enumeration und Exploitation
  • Auswertung von Scanningergebnissen und Analyse des eigenen Systems
  • Windows Sicherheit
  • Buffer Overflows (Ursache & Funktionsweise)
  • Linux Sicherheit
  • Advanced Persistent Threats
  • Defense in Depth: Einsatz von Verteidigungstechnologien (Firewalls, SIEM, IDS, IPS, A/V, Sandboxes, etc) und allgemeine Sicherheitskonzepte
  • Sicherung von Workstations, Servern, und Routern
  • Web Applikation und Dienste (OWASP TOP 10)
  • Richtlinien
  • Ausblick und Bonus: Geschichte der Verwundbarkeiten

Praktische Übungen

  • Netzwerkanalyse
  • Passwörter und Hashes
  • Denial of Service
  • Vorbereitung eines Angriffs
  • Social Engineering Angriff Windows Exploitation
  • Web Applications
  • Bonus: Übungen
Classroom Training

Dauer 5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 2.690,- €
  • Schweiz: Fr. 3.350,-
inkl. Verpflegung
Verpflegung umfasst:

  • Kaffee, Tee, Saft, Wasser, Cola
  • Gebäck und Süßigkeiten
  • Belegte Brötchen
  • Frisches Obst
  • Mittagessen in einem der naheliegenden Restaurants

Gilt nur bei Durchführung durch Fast Lane. Termine, die von unseren Partnern durchgeführt werden, beinhalten ggf. ein abweichendes Verpflegungsangebot.


Digitale Kursunterlagen Termine und Buchen
 
Zum Buchen bitte auf den Ortsnamen klickenKurstermine
Deutschland
26.06. - 30.06.2017 Hannover
17.07. - 21.07.2017 Hamburg
17.07. - 21.07.2017 Hannover
07.08. - 11.08.2017 Berlin
28.08. - 01.09.2017 Frankfurt
25.09. - 29.09.2017 München
Schweiz
29.05. - 02.06.2017 Zürich
07.08. - 11.08.2017 Zürich
13.11. - 17.11.2017 Zürich
Österreich
29.05. - 02.06.2017 Wien (iTLS)
04.09. - 08.09.2017 Wien (iTLS)
11.12. - 15.12.2017 Wien (iTLS)